Die Dorn-Therapie wurde von dem Allgäuer Landwirt Dieter Dorn, um 1975, entwickelt.
Dies ist eine manuelle Methode, die Elemente der Meridianlehre enthält und vorwiegend
bei Rücken- und Gelenkbeschwerden eingesetzt wird.

Ein wesentlicher Teil der Dorn-Methode stellt die Selbsthilfe dar. Die Therapie wird erst zur
Heilmethode durch die Ausführung der Selbsthilfe-Übungen.
Der Therapeut gibt, nach einer ersten Sitzung, lediglich Anleitung zu den speziell entwickelten Übungen.
Diese Übungen kann jeder zu Hause machen. 2x täglich, 5 Minuten.
So bleibt das Gelenk wo es muss und der Schmerz sollte dadurch auch weg sein!
Nach der 1. Behandlung soll der Patient 2-3 Tage Anstrengungen jeder Art vermeiden. An den korrigierten Wirbeln kann auch durchaus Muskelkater-Schmerz auftreten. Es ist ein gutes Zeichen, weil die neue Wirbellage sich stabilisiert. In dieser Zeit sollte man viel Wasser oder Tee trinken um den Entgiftungsprozess zu unterstützen.

Die Dorn-Therapie ist eine Methode, die Beinlängendifferenzen korrigiert und Wirbel, die in einer
falschen Position sind, vom Therapeuten an den richtigen Ort gebracht werden. Da aus jedem Wirbel ein Nervenpaar austritt, das im gleichen Körpersegment liegende Organ- und Gewebsbereiche versorgt, werden
gleichzeitig positive Wirkungen auf diese Bereiche erzielt. So liegen, zum Beispiel, im Bereich des 3. Brustwirbels die Versorgung der Atmungsorgane. Somit kann eine Wirbelkorrektur in diesem Bereich die Normalisierung einer gestörten Atemfunktion bewirken. Oder, Probleme im Atmungsbereich deuten auf eine Fehlstellung des 3. Brustwirbels hin.

Das Richten der Wirbel hat grosse Auswirkungen. Mittels der Meridianlehre sieht man deutlich einen Zusammenhang zwischen inneren und äusseren Strukturen des Menschen. Wird der passive Bewegungsapparat gerichtet, hat dies eine starke Wirkung auf Haut, Muskulatur, Sehnen, Bänder, Nerven und Gewebe. Der Mensch wird innerlich und äusserlich ins Lot gebracht.

Ich wünsche Ihnen eine ausgeglichene, ruhige und zufriedene Zeit!.

Wenn sie Fragen haben, rufen Sie an oder schreiben Sie eine Mail.
079 756 55 21 karina.hess@wellmassage.ch

Gerne nehme ich mir Zeit für Ihre Fragen!

zurück